*
Header Template 6

Menu
Home Home
Flurförderzeug Flurförderzeug
Hubarbeitsbühne Hubarbeitsbühne
Brückenkran Brückenkran
Ladungssicherung Ladungssicherung
Regale/Leitern/Tritte Regale/Leitern/Tritte
Prüfungen Prüfungen
Preisliste Preisliste
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Ralf

    

Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?

Ausbildung  „Befähigte Person für die Prüfung von Leitern & Tritten

Leitern und Tritte, die nicht in arbeitssicherem Zustand sind, stellen eine große Gefahr für die Mitarbeiter dar: Jeder dritte Absturzunfall führt zur Arbeitsunfähigkeit, so das Ergebnis einer Studie der gesetzlichen Unfallversicherer. Die Betriebssicherheitsverordnung verlangt daher, dass in jedem Unternehmen Leitern und Tritte regelmäßig auf ihren ordnungsgemäßen Zustand überprüft werden. Dafür fehlen jedoch oft im Betrieb die sachkundigen Mitarbeiter. Dieser eintägige Sachkundelehrgang bildet Sie zur Befähigten Person für die Prüfung von Leitern und Tritten gemäß BGI 694 aus. Er informiert Sie über alle entscheidenden Aspekte im Bereich Leitern und Tritte, um eine gefahrlose Benutzung dieser Arbeitsmittel sicherzustellen.
Dazu lernen Sie die betreffenden Rechtsvorschriften und die damit verbundenen Verantwortungs- und Haftungsfragen kennen. Darauf aufbauend wird Ihnen das notwendige praktische Know-how vermittelt, um die Funktionstüchtigkeit der Leitern und Tritte überprüfen zu können. Nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss erhalten Sie das Zertifikat, mit dem Sie nachweisen, dass Sie die wiederkehrenden Überprüfungen an Leitern und Tritten eigenverantwortlich, fachkundig und rechtssicher durchführen können.

Inhalte
  • BetrSichV, TRBS 2121 Teil 2
  • Die BGI 694 und ihre Umsetzung
  • Normen und Vorschriften
  • Verantwortung und Haftung
  • Aufgaben und Pflichten der Befähigten Person
  • Arbeitssicherheit beim Umgang mit Leitern und Tritten
  • Grundlagen der Prüfung von Leitern und Tritten
  • Prüfung von Leitern und Tritten: Hinweise zum optimalen Vollzug im eigenen Unternehmen
  • Bestimmungsgemäße Verwendung
  • Schriftliche Abschlussprüfung
Teilnehmerkreis

Mitarbeiter, die aufgrund ihrer einschlägigen fachlichen Ausbildung und mehrjährigen Berufserfahrung Arbeitsmittelprüfungen durchführen und den arbeitssicheren Zustand der betreffenden Einrichtungen zu beurteilen haben, wie

  • Haustechnisches Fachpersonal
  • Hausmeister
  • Haustechniker
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
Voraussetzung

Sie erfüllen die in der BetrSichV genannten Anforderungen an Befähigte Personen (technische Ausbildung, Berufserfahrung).

 

Ausbildung „Befähigte Person zur Prüfung von Regalen“

Lockere Schrauben, morsche Konstruktion, falsch gestapelt – mangelhafte Regaleinrichtungen sind hochriskant und können schwere Unfälle verursachen, Menschenleben gefährden und zu hohen Sachschäden führen. Stellt sich bei einem Unfall heraus, dass die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen nicht eingehalten wurden, geht auch noch der Versicherungsschutz verloren. Eine ganze Reihe gesetzlicher Bestimmungen verlangt daher, dass sie regelmäßig fachkundig überprüft werden müssen (DIN EN 15635, BetrSichV § 10, BGR 234).
In dem zweitägigen Kurs werden Sie umfassend über die rechtlichen Grundlagen sowie die Anforderungen an Bau, Ausrüstung und Betrieb von Regalanlagen informiert. Sie erfahren, was in einem Schadensfall unbedingt zu tun ist und wir verdeutlichen Ihnen sowohl die Regeln zur Bewertung von Schäden als auch das Schadensbehandlungsverfahren. Anhand von Beispielen aus der Praxis werden die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen und der Prüfungsablauf konkret veranschaulicht. Rundum informiert haben die künftigen befähigten Personen so die Gewissheit, dass in Ihrem Betrieb alles unter Dach und Fach ist.

Inhalte
  • Rechtliche Grundlagen
  • Bau und Ausrüstung von Regalanlagen
  • Anforderungen an den Betrieb
  • Nutzungssicherheit
  • Schäden
  • Regeln zur Bewertung von Schäden
  • Schadensbehandlungsverfahren
  • Prüfungsablauf
  • Änderung an Lagereinrichtungen
  • Hinweise zum optimalen Vollzug im Unternehmen
  • Schriftliche Abschlussprüfung
Teilnehmerkreis
  • Mitarbeiter aus den Bereichen Lager und Logistik, Instandhaltung, Konstruktion und Montage
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte sowie alle Personen, die mit Regalen Umgang haben und zur Befähigten Person bestellt werden
Voraussetzung

Bitte beachten Sie die allgemeinen Anforderungen an Befähigte Personen lt. BetrSichV und TRBS 1203.

Copyright
Webdesign Weichsel | www.web-it-alb.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail